Elb City Motorsport

Eine Mitgliedschaft bei Elb City Motorsport ist ab 21 Jahren möglich, desweiteren wird eine dem Alter entsprechende geistige Reife erwartet.
Es gibt eine zwei wöchige Probezeit in der sich neue Mitglieder und das Team besser kennenlernen können. Ziel dieser Probezeit ist es zusehen ob eine Interessentin / ein Interessent menschlich zum Team passt.

Interessierte Sim-Racer (weiblich und männlich) können sich
per E-Mail oder FB-Messenger
bei ECM bewerben.

Kontakt per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt FB-Messanger: ElbCityMotorsport

Join the Team
Folge uns:

Gran Turismo

Vielen Sim-Racern, die auf der "Playstation" unterwegs sind ist der Name "Gran Turismo" ein Begriff. Bereits auf der ersten Generation der "Playstation" konnte man sich bequem vom heimischen Sofa aus an das digitale Steuer eines Rennwagens setzen.

Mit "Gran Turismo Sport" erschien der zwölfte Teil der Spiele-Serien.

Weiterlesen ...

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen

 Aktuelle Ergebnisse und Tabellen aus den Bereich GT Sport.

Aktuelle Ergebnisse:

KW 33 2019
Black Lions Racingteam
Beetle Cup 2019 (Renntag 2)
#12 Dynamitkoal P9, #92 Chris-heberrendo P13
     
     
Weiterlesen ...

Currently all positions are taken!!!

Elb City Motorsport ist zur Zeit für den Bereich GT Sport voll besetzt.

Interessierte Sim-Racer sollten 21 Jahre oder älter sein, Sim-Racing nur als Hobby betrachten und nicht all zu verbissen an die Sache rangehen.

Weiterlesen ...

Elb City Motorsport möchte etwas mehr soziales Arrangement in die Sim-Racing Community und den immer stärker wachsenden e-Sport bringen. Als privates nicht kommerzielles Hobby e-Sports Team für Sim-Racing kann ECM zwar keine Spendenaktionen starten, jedoch kann das Team auf soziale Projekte aufmerksam machen und für diese "werben".

 

 

 Projekte die Elb City Motorsport unterstützt:

 

Noch einmal das Meer sehen, ein letztes Mal die Lieblingsband erleben oder mit dem Lieblingsfußballverein im Stadion fiebern – Die Wünschewagen des ASB machen es möglich: Das Projekt wurde 2014 ins Leben gerufen, um Menschen am Ende ihres Lebens einen letzten Wunsch zu erfüllen. Inzwischen fahren die Wünschewagen bundesweit ihre Passagiere zu einem Ziel ihrer Wahl. Das Projekt wird rein ehrenamtlich getragen und ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Fahrten sind für die Passagiere und eine Begleitperson kostenlos. Schirmherr des Projektes ist ASB-Präsident Franz Müntefering. 

 

 

 


** Mit Klick auf das Logo erreicht ihr den Webauftritt des Projektes/der Organisation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok